Seehofer schon wieder umgefallen – Nur wahlkampftaktische Scheingefechte mit CDU


War doch klar. Wer jemals dem Seehofer, dem bayrischen Bettvorleger, irgendetwas geglaubt hat, muss echt ´ne Schraube locker haben. Im “Streit” (Scheingefecht aus Wahlkampf-Gründen) mit der CDU ist er schon eingeknickt und hat angekündigt, auf die Grenzsicherung zu verzichten.

“Doch offenbar schreckt Seehofer noch vor einem Alleingang am Montag zurück. Nach Worten des Abgeordneten Hans-Peter Friedrich will die CSU Merkel die Chance einräumen, beim EU-Gipfel Ende Juni das Asylrecht zu verschärfen und damit den Streit mit der Schwesterpartei auszuräumen.”

Quelle: handelsblatt.com

Werdet Aufkleber-Guerilla!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren