Scharia-Recht? Islamist vergewaltigt Frau 4 Stunden grausam. Freispruch durch “deutschen” Richter


Unterwerfen sich solche “Richter” schon dem Scharia-Recht aus Angst, sonst die gesamte Islamisten-Bande auf den Hals zu bekommen? 4 Stunden Tortur, Qual, Schmerzen, Schreie. Der Islamist wurde freigesprochen, weil sie das Nein nicht auf arabisch geschrieen hat. Es wäre ihm nicht klar gewesen, dass es sich nicht um einvernehmlichen Sex handelte. #dankemerkel

“Dann packt er sie am Arm, zerrte sie zum Bett, wirft sie auf dieses und zieht sie aus. Ihre Schultern drückt er dabei fest gegen die Metallstäbe am Kopfende des Bettes. Jetzt klemmt er sogar ihren Kopf zwischen zwei dieser Metallstäbe ein. Die junge Frau schreit, er soll aufhören. Sie wehrt sich, sie kratzt ihn am Rücken. Doch er hört nicht auf. Irgendwann gibt sie auf, wehrt sich nicht weiter, lässt es über sich ergehen, wie sie später sagen wird. Mehrmals dringt er in sie ein. Das Ganze zieht sich über Stunden hin. Der Drogendealer vollzieht den Geschlechtsakt so rabiat, dass die Frau zwei Wochen nicht richtig laufen kann. Dann, nach etwa vier Stunden, erhält er einen Anruf und muss weg. Nun erst endet ihre Tortur.

Der Türke wird freigesprochen”

weiter auf juergenfritz.com

Werdet Aufkleber-Guerilla:


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren