Refugees-Welcome-Studentin? aus Leipzig trampt mit Marrokaner – Jetzt sucht die Polizei ihre Leiche


Wie oft mag die Langzeitstudentin (28) aus Leipzig (Schwester eines grünen Kreisrates) mit den mittlerweile schwarz gefärbten Haaren und dem Sidecut neben #RefugeesWelcome-Schreiern in #Leipzig gegen #Legida oder #AfD-Demonstrationen ihre Art von Zivilcourage zelebriert haben? Nazis raus und Refugees welcome… Nun ist sie wahrscheinlich tot, nachdem sie in einem Auto mit marokkanischen Kennzeichen stieg, sagt die Polizei. Wer steigt auch in das Auto eines Marokkaners mitten im Vergewaltigungs-Jihad?

Und BÄM! – Sie war aktive #Bahnhofsklatscherin: “Als 2015 die europäischen Grenzen offenstanden, flohen zahlreiche Refugees über Lesbos nach Europa. Viele der damals dort Gestrandeten sind heute immer noch auf der Insel. Die Wege aufs europäische Festland sind dicht, die Wege zurück ebenso. Ein großer Teil der etwa Refugees lebt auf der Straße oder in besetzten Häusern. Die No Border Kitchen kümmert sich um fünf dieser Squats, kocht jeden Tag Essen für hunderte Menschen und betreibt zusätzlich ein Social Center. Der Vortrag von Sophia Lösche und Tobias Stöber wird präsentiert in Kooperation mit der freien uni bamberg.” Quelle: http://docplayer.org/59233500-25-bis-28-mai-lagarde-kaserne-bamberg-programm.html

“Sophia L. wollte laut ihrem Bruder am vergangenen Donnerstag von ihrem Studienort Leipzig nach Amberg bei Nürnberg tranpen wo ihre Familie lebt. Sie sei zunächst mit der S-Bahn nach Schkeuditz gefahren. Dort wurde sie der Polizei zufolge gegen 18 Uhr an einer Tankstelle das letzte Mal gesehen. Sie habe dort mit mehreren Personen gesprochen, ehe sie in den Lkw gestiegen sei. Um 18.20 Uhr fuhren die beiden demnach los.

Nach Angaben ihres Bruders sendete L. um 19.45 Uhr eine unverfängliche SMS an mehrere Bekannte.”

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/leipzig-vermisste-studentin-sophia-l-wurde-offenbar-getoetet-a-1213856.html

Werdet endlich aktiv!

 


2 Comments

  1. Pingback: Flüchtlingshelferin Sophia rief einmal zuviel “Welcome” – Nun ist sie tot. – halle-leaks.de Blog

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren