Mordfall Susanna: Die Killer-Flüchtlings-Mutter meint, Ihr Sohn sei kein Mörder


Nein, wenn man den Koran streng auslegt, ist der Sohn kein Mörder, da er ja nur den Auftrag Allahs ausgeführt hat. Die Ungläubigen mit allen Mitteln bekämpft, woimmer man ihnen habhaft wird. Ein deutscher Richter wird darin sicher mildernde Umstände erkennen, da der “Flüchtling” es ja nur gut meinte. Streng religiös gesehen. Weil ihr Sohn es nicht war, ist die Familie auch fix abgehauen, bevor sie gesucht wurden…

“Überraschende Aussagen: Die Mutter des geständigen Verdächtigen im Mordfall Susanna bezeichnet ihren Sohn als unschuldig und bezichtigt einen anderen Mann des Verbrechens. „Mein Sohn ist kein Mörder. Sein türkischer Freund ist der Kriminelle und zurück in sein Land geflohen“, sagte die Mutter von Ali B. im nordirakischen Kurdistan. In Mainz versammelten sich wegen des Mordes an der 14-jährigen Susanna am Sonntag unterdessen erneut Demonstranten und Gegendemonstranten.”

Quelle: welt.de

Werdet endlich aktiv!

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren