Italien hat die Schnauze voll von Flüchtlingen – Hafenverbot für NGO-Schlepperbanden


Die Spanier (ReGIERung), welche diese “Flüchtlinge” nun haben wollen, werden es auch noch lernen. Einher mit der Invasion feindlicher Soldateska geht immer auch eine Welle von Messer, Mord und Vergewaltigung (nicht alle sind so). Das wird sich die spanische Bevölkerung natürlich auch nicht lange bieten lassen.

“Der genaue Zeitpunkt hänge aber noch von den Wetter- und Meeresbedingungen ab, sagte Sophie Beau von der Hilfsorganisation SOS Méditérranée in Marseille. Die Seenotretter rechnen mit vier Meter hohen Wellen, sobald das Schiff die Straße von Sizilien verlässt – dies ist die Meerenge zwischen Sizilien und Tunesien.

Die Regierung in Rom hatte der „Aquarius“ mit mehr als 600 geretteten Migranten an Bord die Einfahrt in einen italienischen Hafen verwehrt. Schließlich hatte Spanien sich bereiterklärt, das Schiff aufzunehmen.”

Quelle: epochtimes.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren