Irrer Flüchtling randaliert mit Astschere und greift Polizei an. Wieso Schuss in den Oberarm?


Wäre zwischen die Augen nicht nachhaltiger gewesen? Zumindest die Frau, welche später möglicherweise von genau diesem “Flüchtling” vergewaltigt wird, würde es Euch danken, wüsste sie, wovor Ihr sie bewahrt hättet. Nehmt Schießübungen, liebe Polizisten.

“Nach Darstellung der Polizei hatte der 24-Jährige vor dem Eintreffen der Beamten mit einer Astschere elektrische Leitungen im Haus durchschnitten – ohne erkennbaren Grund. Als ein Wachmann ihn daran hindern wollte, schlug er diesen mit der Schere so hart, dass der Mann in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Auch nachdem die Polizei eingetroffen war, hörte der Angreifer nicht auf zu randalieren. Stattdessen sei er mit einem Messer auf die Polizisten losgegangen und habe es nicht weglegen wollen, sagte der Sprecher. Daraufhin schoss ein Polizist und traf den Mann in die Schulter. Der 24-Jährige blieb bei Bewusstsein und wurde in eine nahegelegene Klinik gebracht.”

Quelle: rbb24.de

Werdet Aufkleber-Guerilla!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren