Internationale Berichterstattung um ein Fussball-WM-Weltmeisterschaft-2018-Shirt von shirtzshop


“Diesmal kommen wir im Sommer” nimmt ironisch sarkastisch Bezug auf den Russlandfeldzug der Wehrmacht. Deutsche #Lügenpresse-Medien hatten sich mehrfach nicht entblödet und sich dahin gehend darüber lustig gemacht, dass doch der sogenannte Russlandfeldzug bereits am 22.6.1941 – also im Sommer – begann. Geschichtsvergessend unterschlagen sie dabei, dass das Motiv auf das Finale in Moskau bezogen ist. Und die “Schlacht um Moskau” fand zwischen September 1941 und März 1942 statt. Im Winter. Ein Schundblatt nach dem anderen schrieb die “Argumentation” der Linkssiffer ab und es musste erst die Auslandspresse von sott.net kommen, um das Shirt richtig zu interpretieren.

Mitnichten heisst es Krieg gut oder forciert eine Wiederholung des Ringens im Weltenbrand zwischen Russland und Deutschland sondern ist eben ein provokantes Motiv, welches eben für Schlagzeilen sorgen sollte und dies auch geschafft hat. Das ging soweit, dass sogar die Polizei in der Firma war und informierte, dass das Design selbst nicht strafrechtlich relevant sei, aber die Kundschaft zwingend aufzuklären sei, dass es möglicherweise damit rechtliche Probleme an der Grenze zu Russland geben könne…

“Obwohl die Nazi-Armee drangen in die Sowjetunion im Sommer – am 22. Juni 1941 – die Schlacht um Moskau, eine der strategisch bedeutendsten Auseinandersetzungen des Krieges, fand zwischen September 1941 und März 1942, der deutschen offensive wird zum Stillstand gebracht Anfang Dezember. 

Schwere Wetter wird geglaubt, um haben, halfen den Verteidigern von Moskau, als die Nazi-Armee zu kämpfen hatte, mit verschneiten Straßen und ein Mangel der richtigen Kleidung. Das Motto kann daher finden, dass die Schlacht, obwohl es unklar ist. “

Quelle: sott.net

Das Shirt gibt´s hier und das von der EM in Frankreich sorgte für ähnliche mediale Aufreger z. B. in der Jungen Welt: Wenn die hallesche Freiheit noch fix vor der WM über mein Stöckchen springen könnte, wäre ich dankbar :* Halle-Leaks-Leser bekommen 30 % Rabatt im shirtzshop mit Code: “HALMAFIA”

lade Bild ... lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.