Hanisau – Das Kinder-Verblödungsportal der Bundeszentrale für politische Bildung


Das Hanisauland ist ein Land, welches die Vorzüge und Problemlosigkeit der “multikulturellen Gesellschaft” unseren Kindern schmackhaft machen soll. Mit Millionen von Steuergeldern. Im Hanisauland leben nämlich Hasen, Nilpferde und Wildsäue friedlich miteinander und kommen super klar. Nein, Raubtiere gibt es dort nicht. Dann würde der bescheuerte Vergleich in sich zusammenfallen. Man verschweigt, dass im echten Saustall Deutschland, Millionen von Raubtieren durch die korrupte ReGIERung ins Land gelassen werden, welche eben über Hasen, Nilpferde und Wildsäue herfallen, sie vergewaltigen und schlachten. Das Perfide an der Hanisauland-Verblödung ist eben, dass nicht die dort angestellten Mitarbeiter ihren geistigen Dünnschiss finanzieren müssen. Sondern 15 Millionen ehrliche Nettosteuerzahler, die mit diesen kranken und vor allem TÖDLICHEN Gutmensch-Phantasien nicht die Bohne am Hut haben.

Die kranke Scheisse findet ihr auf hanisauland.de

Wir müssen massiv dagegen halten!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.