Genau Sven Liebichs Reden auf den Montagsdemos – Merkel holt Mörder und Vergewaltiger nach D


Jetzt ist es offiziell. Merkel holt koordiniert Frauenschänder, Messerstecher, Drogenhändler und Mörder nach Deutschland. Das Ziel? Möglicherweise beauftragter Genozid an der “schon länger hier lebenden Bevölkerung”. Der Judaslohn? Unbekannt. Wichtig ist, dass wir sie nach der Wende nicht entkommen lassen. Mit Sicherheit sind die Fluchtkoffer der Terrormutter schon gepackt.

“Neuer, unfassbarer Asyl-Skandal: Mörder, Drogenhändler, Vergewaltiger und andere Schwerverbrecher finden im Schutz des Asylrechts in Deutschland Zuflucht!

Das belegen interne Schreiben aus Außenstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge an das Sicherheitsreferat in der Nürnberger BAMF-Zentrale, die BILD vorliegen.

Oftmals berufen sich Asylbewerber auf schwere Straftaten, die sie (angeblich oder tatsächlich) in der Heimat begangen haben. Der Grund: Deutsches und internationales Recht bewahrt sie davor, nach den Gesetzen des Heimatlandes bestraft zu werden – unter anderem mit Folter und Todesstrafe.”

weiter auf bildplus

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren