Deutschlands neuer Exportschlager: Vergewaltigungs-Killer mit Migrationshintergrund


Ein “Deutsch”-Libanese (Moslem) Hip-Hop-Star macht in der Türkei Urlaub vom deutschen Trott, macht dort deutsche Touri-Mädchen klar, vergewaltigt sie, schächtet sie und entsorgt sie dann im Mittelmeer. #dankemerkill #dashatnichtsmitdemislamzutun

“Eine deutsche Touristin (35) ist im südtürkischen Badeort Alanya tot im Meer gefunden worden.

Ein deutsch-Libanesischer Rapper sei unter Mordverdacht festgenommen worden, nachdem Videoaufnahmen belegt hätten, dass er die Nacht mit ihr erbracht habe. Das meldet die Nachrichtenagentur Dogan. Demnach war der leblose Körper der Frau am Samstagmorgen vor einem Strand gefunden worden.”

Quelle: bild.de

Werdet Aufkleber-Guerilla:

 

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren