Dessau: Vergewaltigungs-Jihad – Neger und Syrer fallen 12jährige an und berauben Zeugen


Neger und Syrer dominieren den Heroinmarkt in Dessau. Deutsche Mädchen, welche dort auf dem Schulweg langmüssen, laufen ständig Gefahr, von ihnen angefallen, zusammengeschlagen und vergewaltigt zu werden. Ein 12jähriges Mädchen entkam nur knapp diesem grausamen Schicksal. Ein Zeuge wurde angegriffen, sein Handy geraubt.

“Den Angaben nach hielt sich ein 12-jähriges Mädchen aus Dessau gegen 19 Uhr mit Freunden im Stadtpark auf. Sie soll von einem 18-jährigen Eritreer, der Dessau wohnt, an die bekleidete Brust gegriffen worden sein. Danach soll sie von einem ebenfalls in Dessau wohnenden 18-jährigen Syrer an das Gesäß gefasst worden sein. Außerdem soll einem 18-jährigen Zeugen  währenddessen das Mobilfunktelefon entwendet worden sein.” – Quelle: https://www.mz-web.de/30632734 ©2018

Werdet endlich aktiv!

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren