Angst vor explodierenden Goldstücken – Keine WM-Public-Viewings in Frankreich


Allahu Akbar ist zum Mantra für Mord, Vergewaltigung und Terror geworden. Gerade in der Zeit nach dem Terror-Monat-Ramadan sind gläubige Muslime aufgefordert, die Nichtmuslime anzugreifen, woimmer man ihnen habhaft wird. (Schwertverse im Koran).

“In werden bei der keine Spiele an öffentlichen Plätzen gezeigt. Das Innenministerium hat Public Viewing verboten – aus Angst vor Terroranschlägen.”

Quelle: twitter

Werdet Aufkleber-Aktivisten gegen diesen Wahnsinn:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.