Video: Flüchtlinge wollen Inländer und Hunde zum Himmelfahrtstag in den Himmel schicken


Das ist flächendeckender Terror, den Merkel und die kriminelle Bagage der korrupten Altparteien über das Land gebracht haben. Schaut dieses Video. Jeder Einzelne dieser Terror-Islamisten gehört sofort abgeschoben oder interniert.

“Netzfund: Unfassbar was in Dresden geschehen ist. Flüchtlinge randalieren und treten auf Hunde. Und sowas soll „wertvoller als Gold“ sein? Diese Vögel gehören abgeschoben, Punkt!”

Quelle: youtube

100 Stück Aufkleber - Dieser Aufkleber ist in 52 Ländern illegal  100 Stück Aufkleber - Merkel wählen - Opfer zählen

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de

Livestreams auf Periscope: https://www.pscp.tv/Svens_Welt_02/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA
weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA
Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt
Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!


2 Comments

  1. Pingback: Video: Flüchtlinge wollen Inländer und Hunde zum Himmelfahrtstag in den Himmel schicken – MoshPit's Corner

  2. Sana

    wie geht es den Hunden. weiß das jemand..heul…die armen…am besten wieder zu kampfhunden ausbilden gegen diesen dreck von der beschränkten rasse.!!!ich würde dieses Viehzeug abknallen. Merkel ist ne zionistische Jüdin. wie kann es sein das andere nur zuschauen oder vorbei gehen. deutsche sind solche pisser. hauptsache ins Fitness studio rennen oder schicke Kleidung. wieso haben sich die deutschen so manipulieren lassen. nix mit starken willen..geld hat sie blind gemacht und die gier….Deswegen können sie sich auch nicht mehr wehren. zusammen halten ist auch nicht .die deutschen haben sich spalten lassen….hassen diese musels nicht Tiere?

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren