Schwarze Merkel-Bestie versucht, in Dortmund eine Frau zu vergewaltigen


Glück im Unglück hatte diese 37-jährige Dortmunderin, dass sie sich nicht in die Legion der 36.000 Vergewaltigungsopfer pro Jahr, welche durch Merkels Goldstücke gerissen werden, einreihen durfte. Sie wurde durch den afrikanischen Bereicherungs-Flüchtling “nur” ausgeraubt.

“Ein bislang unbekannter Mann hat am gestrigen Sonntagmorgen (27. Mai) eine Frau überfallen und ausgeraubt. Auch der Verdacht der versuchten Vergewaltigung steht nach Schilderungen des Opfers im Raum. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Die 37-jährige Dortmunderin hatte gestern Mittag mit einer Bekannten eine Polizeiwache aufgesucht und Anzeige erstattet. Demnach soll gegen 7 Uhr ein Mann an der Leopoldstraße in Dortmund sie angegangen, mit einer Pistole bedroht und zu Boden gebracht haben. Dort habe er versucht, der Frau die Hose herunter zu ziehen. Es gelang der Frau zwar, nach ihrem Mobiltelefon zu greifen, dieses entriss ihr der Tatverdächtige jedoch.”

Quelle: kein-freiwild.info

100 Aufkleber gegen diese Zustände nur 6,65 €:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.