Privatsphäre für Merkels Vergewaltiger-Flüchtlinge – Darf ein Richter Bildfahndung verhindern?


Seit Merkel die Vergewaltiger-Flüchtlinge in Legion in das Land gelassen hat, wird vergewaltigt, dass die Schwarte kracht. Bis zu 36.000 Vergewaltigungen im Jahr durch sogenannte “Flüchtlinge”. Ich kann sogar Leute verstehen, die meinen, dass diese Vergewaltiger nicht mal mehr das Recht auf Leben hätten. Da dürfen Richter verhindern, dass nach ihnen mit Fotos gefahndet wird, wegen deren angeblicher Privatsphäre?

“Sexueller Missbrauch auf Würfelwiese: Darf Polizei Video veröffentlichen?

Woher die Aufnahmen stammen, sagte sie nicht. Die Polizei habe einen Antrag gestellt, die Aufzeichnungen veröffentlichen zu dürfen, „damit es uns gelingt, die Identität dieser Personen zu ermitteln“, so Wirth. Ein Richter müsse nun entscheiden, was Schwerer wiege: das Recht auf Privatsphäre oder aber das Aufklären einer schändlichen Straftat.”

– Quelle: https://www.mz-web.de/30512816 ©2018

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.