Merkel kaufte 2016 ihre Wiederwahl zur Vorsitzenden mit unseren Steuergeldern


Das ist schon ein reichlich kriminelles anmutendes Geschäftsmodell, was die Rautenkanzlerin da fährt. Sie zockt unsere Steuern ab und stopft sich das Kanzlergehalt in die Taschen, um von diesem Steuergeld auch ihre Partei zu bestechen sie wiederzuwählen, um weitere 4 Jahre das Kanzlergehalt einzusacken.

“Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihrer Partei im Jahr 2016 offenbar ungewöhnlich viel Geld gespendet. Das berichtet die „Bild“ (Samstagausgabe) unter Berufung auf die im Bundestag veröffentlichten Rechenschaftsberichte der großen Parteien. Demnach spendete die CDU-Chefin 41.526 Euro an ihre Partei. 2015 und 2014 hatte sie jeweils 11.880 Euro gespendet. Im Jahr 2016 war die Kanzlerin damit die größte Spenderin unter den Parteivorsitzenden. “

Quelle: journalistenwatch.com

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.