Blitzverurteilung und Nachrichtensperre gegen Tommy Robinson durch Scharia-Richter


#TommyRobinson wollte über den #Kinderschänder-#Prozess in #Leeds berichten und wurde von der #Polizei verhaftet und wegen einer Vorstrafe wegen Berichterstattung über Islamistenprozesse sofort abgeurteilt und eingekerkert. Die nicht unbegründete Hoffnung des Scharia-Richters dabei ist, dass seine Glaubensbrüder Tommy Robinsons Leben während der Haftzeit beenden werden.

“Der den Republikanern nahe stehende bekannte US-TV-Sender Fox-News hat nun bestätigt, was bisher nur von alternativen Bloggern berichtet wurde: Im Fall Tommy Robinson hat das Gericht eine Nachrichtensperre verhängt.  Tatsächlich hat er Richter, der das Blitzurteil gegen Tommy Robinson verhängte, zeitgleich am vergangenen Freitag einen „Reporting ban“ angeordnet. Das heißt Reportern wird verboten, über einen Fall zu berichten, weil „Grund zu der Annahme besteht, dass die Berichterstattung den Prozess beeinträchtigen könnte.“ Der Ban gilt bis zum Ende des Kinderhändler-Prozesses über den Robinsonberichten wollte. So Fox-News.”

Quelle: philosophia-perennis.com

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.