Bamf-Bescheide werden nach der Wende für nichtig erklärt – Illegale ausgeschafft


Bamf-Bescheide nichtig. Die frei werdenden Gefängnisplätze können für die Mitarbeiter der Bamf verwendet werden. Die schmieren wenigstens keinen Kot an die Zellenwände. Merkel und Co. gehören eingebuchtet. Abschiebehelfer wird der neue Konjunkturberuf.

“Die Sitzung des Innenausschusses verspricht spannend zu werden. Falls Cordt und Seehofer es nicht schaffen, zumindest ein paar der Fragezeichen zu beseitigen, dann wächst die Wahrscheinlichkeit eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses. FDP und AfD sind dafür, die CSU will sich zumindest nicht sperren, und die anderen Parteien schwanken. Sorgen machen müsste sich wohl vor allem die Kanzlerin. Ihre bis heute über der gesamten Flüchtlingspolitik des Landes hängende Beschwörung «Wir schaffen das» würde in einem solchen Ausschuss mit verhandelt werden. Denn wenn es ein staatlicher Akteur nicht geschafft hat, dann das Bamf.”

Quelle: nzz.ch

1 Aufkleber ist ein kleines Argument gegen diesen Wahnsinn und kostet nur 6,65 CENT!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.