Video: Der Islam-Neger aus Hamburg schnitt seinem Kind den Kopf ab und schächtete die Frau


Bevor der Neger seine Frau schächtete, musste sie zusehen, wie er dem Baby den Kopf abschnitt. Das Video beweist Zeugenaussagen, die alles mit ansehen mussten. Ihm gefallen die Seiten von Pierre Vogel und er nimmt den Koran halt wörtlich. Der Islam gehört ja jetzt zu Deutschland…

“Unserer Redaktion ist heute Nacht dieses Video zugeschickt worden. Es soll kurz nach der Ermordung der jungen Hamburgerin und ihrem Baby auf dem U-Bahnhof Jungfernstieg entstanden sein. Bei Minute 1:10 hört man, wie der Augenzeuge sagt: „Dem Baby wurde der Kopf abgeschnitten“. “

Quelle: journalistenwatch.com

Quelle: twitter

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!

 


One Comment

  1. Sandra

    Diese Rasse ist so häßlich und unberechenbar. Wieso stirbt kein Star und deren Kinder. Wieso müssen immer die Bürger sterben. Deswegen hat Merkel ihre Mörder hier eingeladen damit sie ihre Drecksarbeit erledigen. Sie macht sich doch nicht die Hände schmutzig. Wie sind für diese Machthaber nix wert. Deswegen gibt es bald Krieg und viele unschuldige müssen sterben.

    Der Blick der Menschheit war bisher zu stumpf, zu erkennen, daß die mächtigsten Menschen große Schauspieler waren

    Die Deutschen — man hieß sie einst das Volk der Denker:
    Denken sie heute überhaupt noch?

    Die moderne Demokratie ist die historische Form vom Verfall des Staates.

    Je mehr Erkenntnisse und Vernunft ich habe, umso mehr nimmt der Glaube an die Freiheit ab, es steht uns nicht viel zu wählen offen.

    Wo geherrscht wird, da gibt es Massen: wo Massen sind, da gibt es ein Bedürfnis nach Sklaverei.

    Hin zum Throne wollen sie alle: Ihr Wahnsinn ist es, — als ob das Glück auf dem Throne säße! Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron — und oft auch der Thron auf dem Schlamme.

    Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt — und was er auch hat, gestohlen hat er’s.

    Bei diesem geheimnisvollen Zusammenhang, den wir hier zwischen Staat und Kunst, politischer Gier und künstlerischer Zeugung, Schlachtfeld und Kunstwerk ahnen, verstehen wir, wie gesagt, unter Staat nur die eiserne Klammer, die den Gesellschaftsprozess erzwingt.

    Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: „Ich, der Staat, bin das Volk.“

    Der Staat oder die organisierte Unmoralität …
    inwendig: als Polizei, Strafrecht, Stände, Handel, Familie
    auswendig: als Wille zur Macht, zum Kriege, zur Eroberung, zur Rache

    Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt – und was er auch hat, gestohlen hat er’s. Ach, auch euch, ihr großen Seelen, raunt er seine düsteren Lügen!

    Dazu passen Friedrich Wilhelm Nietzsche Zitate!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.