Die Maas-Afrikaner, welche er als Geschenke aus Israel mitbringt, bedeutet mehr Messertote


Das sollte der Bürger und Wähler der irren Altparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP) auch wissen und vor Augen haben, dass die Illegalen aus Israel, welche Maas willentlich nach Deutschland als Gastgeschenke mitbringt statistisch ihre Todes- und Vergewaltigungsopfer unter der hier angestammten Bevölkerung fordern werden.

“Dieser Mann richtet Schaden für Deutschland an, wo er geht und steht: An einem Tag verbreitet der Auißenminister Kriegshetze gegen Russland, am nächsten Tag ist er schon in Israel und bringt uns ein schönes Geschenk mit: 5000+ Afrikaner, die der jüdische Staat aus guten Grund auf ihren Heimatkontinent abschieben wollte, dürfen sich jetzt in Deutschland niederlassen.  

Hintergrund: Knapp 40.000 Afrikaner sollen Israel verlassen. Die Flüchtlinge aus vor allem Ruanda und Eritrea hatten sich schlecht integriert, lagen der Allgemeinheit auf der Tasche und wurden von der Mehrheit der Bürger nicht gerade als Bereicherung empfunden. Folglich beschloss die Netanjahu-Regierung ihre Rückführung: Jeder, der freiwillig ins Flugzeug steigt, sollte 3.500 Euro Prämie und das Ticket bekommen. Wer nach einem Stichtag noch im Land war, musste mit Gefängnis rechnen. So war die Beschlusslage, bis Maas nach Tel Aviv einschwebte.”

Quelle: compact-online.de

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!


One Comment

  1. Pingback: Die Maas-Afrikaner, welche er als Geschenke aus Israel mitbringt, bedeutet mehr Messertote – MoshPit's Corner

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren