180 Teilnehmer zum Bürgerprotest in Merseburg gegen den ungebremsten Flüchtlingszuzug


  1. April 2018 erneuter Bürgerprotest in Klein-Rakka (MER -Süd). Die Satten blieben wie gewohnt Zuhause, die Besorgten Bewohner aber, des zunehmend der Überfremdung preisgegeben Stadtteiles Merseburg – Süd fanden sich zahlreich(etwa 200 Teilnehmer) zur einer emotional aufgeladenen Protest Kundgebung zusammen. Die Redner Bündelten die angestaute Wut und die Sorgen der „Hier schon länger Lebenden“, treffsicher zur einer Anklage gegen die lokale abgehobene Politkaste. Auch die durch ihre ignorante, scheinbar im Blindflug getroffenen Endscheidungen zu- Ungunsten der hiesigen Einheimischen, aber zu-Gunsten windiger Abzockerstrukturen aus dem “Wohnungsmarktmiliaue“ bekamen rhetorisch ihr Fett weg.

Unterbrochen von tosendem Applaus der Teilnehmenden, wurden zum Teil, bisher unbekannte, aber belegbare Fakten genannt. Der Landtagsabgeordnete Tillschneider lenkte die Aufmerksamkeit der Zuhörer passend zum Thema “Flüchtlingskrise” und Ihre Folgen, auf die jüngsten Ereignisse in der Levante. Die erneute mutwillig vom Zaun gebrochene Aggression der Paten und Beschützer “unserer “Bundesregierung verursachten Verwerfungen und Gefahren für den Weltfrieden wurden mit Fug und Recht vom Redner wie durch die versammelten Bürger einhellig verurteilt . Der Redner Sven Liebich, gab in gewohnter Hochform einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen im Falle der sich beinahe Stündlich, häufenden “Einzelfälle” aus dem regionalen, wie gesamtdeutschen Raum zum Besten. Der Moderator Berti Klein, beschrieb in recht plastischer Form, die jetzt schon, Schmerzhaft spürenden Folgen der “Zuwanderung ” am Beispiel des Wohngebietes Merseburg -Süd und anderer betroffener Teile unserer Heimatstadt. Die Kundgebung verlief in ruhiger und friedlicher Atmosphäre. Trotz der provokativen und Sichtbaren Präsenz durch 2 Stadtbekannte Spitzel, von den schon fast Gebetsmühlenartig herbei phantasierten “Neonazis, Rassisten, Hooligan s ” usw., war weit und breit nichts zu sehen, geschweige zu vernehmen. Schade war auch, dass trotz vollmundiger Ankündigung, keiner der “Gesicht Zeigenden “Stadträte aus Merseburg, den Versammelten die Freude machte durch persönliches “Staat bürgerlichen” Auftreten die Wehrhafte Demokratie zu repräsentieren. Alles im Allen, gemessen an der noch verbliebenen (deutschen) Einwohnerzahl des Stadtgebiets Merseburg ein voller Erfolg und Grund weiter Flagge zu zeigen……

Wir sehen uns schon bald wieder, am nächsten Brennpunkt in Merseburg.

Bürgerbewegung Merseburg

Bild könnte enthalten: 1 Person, Auto und im Freien

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Menschenmasse, Baum, Kind, Schuhe, im Freien und Natur

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Baum, Schuhe, Menschenmasse und im Freien

Quelle: Bürgerbewegung Merseburg auf Facebook

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.