Thüringen: Ramelows rote Terror-Bomber auf freiem Fuß – Zeugen werden bedroht


Klar steckt die rotrotgrüne Siff-ReGIERung von Thüringen in dem aktuellen Linksterror-Fall bis über alle Ohren mit drin. Die Materialien wurden über Fördermitte von “Demokratie-Preisen” gekauft. Geschah das vielleicht sogar im Auftrag der thüringischen Landesregierung? Will man selbst mit dem Preis unzähliger Menschenleben die korrupte Fettlebe an den Futtertrögen des Parlamentes sicherstellen?

“Dass die Beschuldigten trotz Bedrohung einer Zeugin weiter auf freiem Fuß sind, ist erstaunlich. Die Polizei in Saalfeld habe inzwischen „geeignete Schutzmaßnahmen gegenüber der Zeugin getroffen“, erklärte das Innenministerium dieser Zeitung dazu auf Anfrage.

 Dass Maier Details im Landtag nannte, stößt in Polizeikreisen auf massive Kritik. Solche Details „hätte er gar nicht wissen dürfen“, klagt ein Thüringer Kriminalbeamter. „Normalerweise ist eine derart sensible Information gesperrt und nur für die unmittelbaren Sachbearbeiter sichtbar.“ Und der Kripo-Mann fragt sich: „Warum und wie hat der Minister davon erfahren?“”
Quelle: welt.de
https://www.youtube.com/watch?v=r6n6etEqk-0

2 Comments

  1. Zimmerit

    Da sich, angesichts der momentanen Zustände in Buntland, die Aufmerksamkeit des Deutschen Michels dummerweise immer weiter von dem gezielt aufgebauten Popanz der allgegenwärtigen Gefahr von Rechts® abwendet, könnte eine gezielte False-Flag-Operation von Links das wieder richten. Inklusive Aufstockung der Mittel und natürlich entsprechend verschäfte Gesetze. So wird das in Unrechtsregimes gehandhabt. Also auch hier……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.