Nach Import von Millionen Analphabeten wundert Merkel über abnehmende Lesekompetenz


Wir können uns nur über die abnehmende (oder nie vorhanden gewesene) Kompetenz der Flüchtlingsmutter, Zusammenhänge erkennen zu können, wundern. Wer Millionen Analphabeten importiert, muss ich doch nicht darüber wundern, dass die Lesekompetenz der Gesamtbevölkerung rapide abnimmt mit der prozentualen Zunahme der Analphabeten. Zumal ja für Merkel “das Volk” jeder ist, der gerade mal irgendwie – auch illegal – den Fuß über durch sie sperrangelweit offenen Grenzen gesetzt hat.

Wenige Tage vor Beginn der Leipziger Buchmesse hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel über die mangelnde Lesekompetenz der Deutschen beklagt. Dass 14 Prozent der Bevölkerung sogenannte funktionale Analphabeten seien und nicht über eine aktive Lesefähigkeit verfügten, sei „sehr traurig“.

„Und als Bildungsnation, die wir ja eigentlich sein wollen, dürfen wir das nicht akzeptieren.“ Der Grund für die Leseschwäche liegt für Merkel auf der Hand: „Das hat natürlich damit zu tun, dass manch einer nach der Schule überhaupt nicht mehr gelesen hat.“

Quelle: ostsee-zeitung.de

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

Kanäle Teilen und verbreiten!


One Comment

  1. Pingback: Nach Import von Millionen Analphabeten wundert sich Merkel über abnehmende Lesekompetenz – MoshPit's Corner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.