Mitteldeutsche Lügenpresse nutzt Tierschutz-Vereinsmafia zur Anti-AfD-Hetze


Diese kriminellen Steuerschmarotzer sind genausowenig Tierschützer wie die MZ eine seriöse Zeitung ist. Also ist es nicht verwunderlich, dass die MZ den Ausschluss von Tierschutzverantwortlichen, welche gleichzeitig Landtagsparlamentarier der AfD sind, durch die Tierschutz-Vereinsmafia in einem Extra “Artikel” feiert. Komisch gegen meine Teilnahme hatten die selbsternannten Tierschützer in Sachen Steuerkohle-Abzocke nichts. Im Gegenteil. Damals war ich noch deren beliebtestes Foto-Motiv :D… Gegen die Teilnahme der Pädophilenpartei, welche in ihren Jack-Wolfskin-Jacken während der Veranstaltung nur aus Flachmännern gesoffen hatten, hatten die angeblichen “Tierschützer” auch nichts einzuwenden.

Man kooperiere nicht mit der Partei, ansonsten gebe er dazu keinen Kommentar weiter ab, so Peifer. Die AfDler wurden von den Tierschützern von der Veranstaltung ausgeschlossen und mussten ihren Protest gegen die Tierhaltung im Schweinehochhaus deshalb einige Meter weiter entfernt kundtun. (mz) – Quelle: https://www.mz-web.de/29873902 ©2018

Als ich damals in obigem Aufzug vor Ort war, fanden das alle so geil, dass sogar Kasek mein Foto durch die Kanäle schickte. Das wuchs dann zu einem handfesten Skandal aus 😀 😀 :D:

schweinehochhaus0

Der Landesvorsitzende der „Grünen“ in Thüringen Kasek teilte das Foto begeistert, wurde dafür gleich von der linken Stadträtin Naomi Pia Witte aus Leipzig (war früher mal ein Mann) angezinkt und zum Rücktritt aufgefordert, weil er damit den Holocaust relativiere…

schweinhochhaus1

Dies hat er natürlich sofort von sich gewiesen, auch unter dem Hinweis, dass der „Kerl mit der Schweinemaske“ doch ein „Die Linke“-Shirt unter seiner „KZ-Kleidung“ hätte… Ich hatte derweil das Thema auch auf https://www.facebook.com/in.svens.welt bearbeitet, so dass die Bild Leipzig auch am nächsten Tag fündig wurde:

schweinehochhaus2

Auf meinen Hinweis an die Bild-Leipzig, dass ich sehr wohl Mitglied von „Die Linke“ in Sachsen sei, wurde nicht reagiert 😀

http://www.mz-web.de/politik/ehemaliger-chef-von-nazi-kameradschaft-linke-wollen-neues-mitglied-sven-liebich-nicht-1154040

(Bildquellen: MZ-Halle, Bild Leipzig Druckausgaben)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.