Flüchtling bestellt sich Vergewaltigungsopfer wie eine Pizza nach Hause


#Merkelgold #meetoo #120db #esreicht #dankemerkel Dieser Flüchtling hat sich eine Sozialarbeiterin telefonisch nach Hause bestellt, weil er keine Lust darauf hatte, ewig im Park im Gebüsch auf ein Zufalls-Opfer zu warten. Dann vergewaltigte er sie grausam. Jetzt steht er vor Gericht. Es ist eine Verhöhnung eines JEDEN Opfers dieser Bestien, dass diese immer nach Jugendrecht durchverhandelt werden, obwohl der Spielraum bei dem angeblich 20-jährigen Täter die Anwendung von Erwachsenenstrafrecht zuließe.

Omasr A. (21) soll eine Sozialarbeiterin in seiner Wohnung vergewaltigt haben. Dem syrischen Asylbewerber wird nun der Prozess gemacht.

Die damals 44-jährige Sozialarbeiterin soll im November zu Omasr A. in die Wohnung auf der Sanddornstraße in Gorbitz gekommen sein. Dort habe sich der damals 20-Jährige an der Frau vergangen. Die 44-Jährige zeigte ihren Peiniger später an.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-gericht-prozess-sozialarbeiterin-brutal-vergewaltigt-asylbewerber-fluechtling-461686


2 Comments

  1. Pingback: Flüchtling bestellt sich Vergewaltigungsopfer wie eine Pizza nach Hause – MoshPit's Corner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.