Die Videos: Linksmaden eskalieren auf Leipziger Buchmesse und Lügenpresse relativiert


Während versoffene und verwarzte Linksmaden mit dem Begriff “Aktionskünstler” geadelt werden, nur weil sie gegen “rechte Verlage” anbrüllen, sind die der Sympathie zu diesen Verlagen verdächtigen Personen generell “Nazis”, “Rechte”, “Provokateure” und “Einzelspinner”, weil Springers Welt für MICH eine extra Schublade neu beschriften musste 😀

Wohlmöglich waren die Springer-Journaillisten gar nicht vor Ort sondern haben ihre “Infos” vom Hörensagen, sonst kämen sie nicht auf die Idee, einen solchen Text, der scheinbar wirklich aus einer Parallelwelt zu stammen scheint, zu formulieren….

Enthemmung brach sich auf den Messegängen rund um die Leseinsel Bahn. Alles verstopft, gespanntes Warten und erstes Rumbrüllen durch den Einzelspinner Sven Liebig, der mit Transparenten auf Antifa macht, aber in Wirklichkeit von „Blood & Honour“ kommt, einer rechtsextremen Vereinigung.

Wer dieses Schild als “auf Antifa machen” interpretiert, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank oder räumt zumindest ein, dass der untere Textteil in großen Teilen der Wahrheit entspricht. Nur welcher Antifa würde das so offen zugeben?

Im Übrigen wurde mir von den aggressiven Linksfaschos das Tablet kaputtgeschlagen, nur weil ich es wagte, ihre Nonsens-Aktion zu dokumentieren. Der Angriff ist im Livestream vom Sonnabend zu sehen, der heute wieder online geht. Stellt Euch vor, einem “linker Reporter” würde auf die Weise die Ausrüstung zerstört, was da in der gleichgeschaltenen bundesdeutschen Lügenpresse los wäre. So jedoch behaupten alle einhellig, die “linken Proteste” wären friedlich verlaufen…

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Quelle: facebook

Der Welt-Bericht ist fern jeglicher Realität, da das unangemeldete Rumbrüllen ja erst von den Linksläusen ausging, welche das sogar dokumentierten, hier ein Ausschnitt, welchen ich aus einem “Neues-Deutschland”-Video zitiere. Gebt Euch auch unbedingt die YT-Kommentare auf dem ND-Kanal.

Und was soll das hier? Woher haben die Maulhuren von Springers Gnaden diesen Ablauf, der auch noch völlig unlogisch ist? Wer glaubt den Scheiss?: “Kubitschek dankt den Ordnungskräften und der Polizei. Vor allem aber wird er sich freuen, dass er es wieder in die Nachrichten geschafft hat. Als die Veranstaltungen vorbei sind, ziehen rechte „Deutschland, Deutschland“-Chöre von dannen.”

Wohin sollen denn die “Rechten” gezogen sein? Im Gegenteil. Die “Linken” hatten echt Düse, weil sie ihre eigenen Lügenmärchen glauben und twitterten einen Hilferuf nach dem Anderen:

Die Hilfe kam jedoch nicht, weil jede der Maden froh war, diesen Platz des Fiaskos für das Linkssiff-Pack irgendwie verlassen zu können… Das letzte Trüppchen war es, was dann unter dem Beifall aller verbleibenden interessierten Messegäste betröppelt von dannen zog… Da erklangen “Deutschland, Deutschland”-Rufe als Antwort auf den geäußerten Hass der Linksmaden auf alles, was Deutschland verkörpert. Außer natürlich die steuerlichen Alimente, da diese Linksparasiten zu fast 100 % über irgendwelche Vereinsförderung oder andere Alimentierungen an den Titten der deutschen Steuerzahler hängen…

Hier noch ein paar lustige Videos:

Der Stream vom Sonntag:

https://www.youtube.com/watch?v=8wELPFMykBk

Der vom Sonnabend kommt auch heute wohl wieder drauf, aber hier den Volkslehrer gebt Euch auch unbedingt:

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!

 

 

 


One Comment

  1. Zimmerit

    Bezüglich der Modifikation/Aufwertung des linken Propagandamaterials:

    Du hast absolut Recht, mein lieber Sven: Das, was uns von der Jubelpresse stets als entschlossenes und vor allem geschlossenes “Gesicht zeigen gegen Rechts” verkauft wird, ist nichts anderes als ein Fall von massivem Gruppenzwang, den die Rädelsführer immer wieder ausnutzen.

    Selbst in Buntland gibt es nicht so viele Gutmenschen, wie man uns glauben machen will. In den meisten Fällen geht es schlicht und ergreifend lediglich darum, nicht als vermeintlicher Nazi® oder Sympathisant in das Fadenkreuz der linksfaschistischen Inquisition zu geraten. Und diese Inquisiton verhält sich ja bekanntlich wie ein tollwütiger Hund – sie geht gegen alles und jeden. Oft genug haben Linke bereits ihre eigene Medizin schlucken müssen, wenn sie es wagten, eigene Gedankengänge zu entwickeln und somit den Unmut ihrer noch fanatischeren Genossen erweckten.

    “Und was ist mit dem Scheiss, der schon vorher drinstand?” Muahaha, das war echt großes Kino.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.