Anti-AfD-Demos werden vom Steuerzahler finanziert. Schulen geben schulfrei


Auch das ist eine Form von #Demogeld. Lehrer und Schüler bekommen schulfrei unter der Bedingung, an einer Anti-AfD-Demo teilzunehmen. Steuerzahler finanzieren das Schulsystem, um den Kindern eine Bildung zu ermöglichen. Dieses Steuergeld wird hier veruntreut. Die “Sicherheitsbedenken” sind nur das rechtliche Alibi, um keine Probleme zu bekommen.

Das “Netzwerk gegen Rechts” und die Initiative “Heilbronn sagt Nein” haben zu einer Gegen-Kundgebung aufgerufen. Die Sprecherin der Initiative und Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Heilbronn Silke Ortwein sagte dem SWR: „Wir denken, dass es eine wichtige Sache ist, sich gegen Rassismus zu stellen und ganz klar zu machen, dass wir diese Hetze und den Hass hier in Heilbronn nicht wollen. Ich hoffe natürlich, dass möglichst viele Schüler sich da auch hinstellen und klar machen, dass sie gegen Rassismus sind.“

Quelle: swr3.de

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.