SPD-Bürgermeister droht Mutter von 16jährigem Vergewaltigungsopfer mit Rauswurf


2017 vergewaltigte der aus Guinea stammende „Flüchtling“ Soumah A. eine 16-jährige Schülerin aus Minden. Er sprach das Mädchen in den frühen Abendstunden auf offener Straße an. Als die damals 16-Jährige nicht reagierte, stieß sie der „Schutzsuchende“ gegen eine Hauswand und dann in ein Mehrfamilienhaus in der Nähe seiner Wohnung. Er drängte das Mädchen in den Keller und vergewaltigte es dort.

Als auf Anfrage der AfD im Rat die Vergewaltigung thematisiert wurde und die Mutter des Opfers wissen wollte, was in Zukunft gegen solche Zustände getan wird und darüber hinaus die Ratsmitglieder aufforderte, sich in ihre Lage zu versetzen, drohte der Bürgermeister Michael Jäcke (SPD), sie rauszuwerfen.

Quelle: philosophia-perennis.com

  

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

Kanäle Teilen und verbreiten!


20 Comments

  1. Heiner liebers

    Hoffentlich hat dieser scheiss Bürgermeister eine Tochter mal sehen was er sagt wenn sie oder auch seine Ehefrau von solchen dreckskanacken vergewaltigt werden es trifft aber leider Gottes immer die falschen

    1. S.Philipp

      Und wir wissen alle wer uns diese Menschen ins Land geholt hat vor allem hat sie gewußt was für Leute sie rein läßt und wir sind nicht gefragt worden egal bei welcher Entscheidung sie getroffen hat auch nicht bei der Euro Einführung und die meisten die ich kenne von den einheimischen Bevölkerung hier geht es noch zu gut darüber auch nichts unternommen trauriges Spiel

  2. Mathilde Witt

    Diesen kranken Abschaum absetzen. Schade, dass ich bei diesem Termin nicht anwesend war; durch sein asoziale Verhalten hat sich dieser “dämlich grinsende” Michael Jäcke SPD selbst disqualifiziert. Wer wählt so was zum Bürgermeister; allein sein dummes Grinsen sollte eine Warnung vor seiner Einstellung sein.

    1. Friedel

      Er wurde nicht gewählt. Niemand wird gewählt. Solche Posteninhaber sind korrupt genug, diesen Posten zu besetzen. Nur erpreßbare Leute kommen in solche Ämter.

  3. ERICH OHLER

    WIESO WIRD DAS NICHT AN DIE FERNSEHSENDER GELEITET; EBENSO ANS FERNSEHEN IN EUROPA; RUSSLAND UND AMERIKA;DAS MUSS UM DIE GANZE WELT GEHEN UND DIESER DRECKSACK VON BÜRGERMEISTER SOFORT ANGEZEIGT UND ENTFERNT WERDEN: WIR LEBEN ZWAR WIEDER IN EINEM HITLERSTAAT; ABER JETZT MÜSSEN WIR GEGEN DIESES GESINDEL AUF DIE STRASSEN: JEDER MUSS DAS POSTEN: GEBT DIESEM SCHWEIN VON BÜRGERMEISER KEINE CHANCE:

  4. Lesovik

    Ich gehe mit allen conform, die sich gegen den Verbleib dieses BM im Amt aussprechen.
    Ich bin mit allen der gleichen Meinung, die ein Ende der Missstände fordern, doch Leute ihr müsst wach werden.
    Es ist NICHT Merkel, sondern die Tatsache, dass eine große Anzahl – fast die Mehrheit – der Wähler CDU/CSU wählen, dass sie SPD wählen und die Grünen. Merkel würde da oben NICHT sitzen, wenn die CDU/CSU nicht Regierungspartei wäre. In Deutschland wählen wir keine Personen, sondern Parteien und von der Basis dieser Parteien werden die Kandidaten zum Kanzler befürwortet, von der Führungsriege dann zum Kanzler gemacht.
    Und daran erkennt der halbwegs denkende Kopf: es ist wie immer in Deutschland. Der Bürger macht das möglich, was die da Oben verbrechen.
    Nicht Merkel hat es möglich gemacht, dass die Neue Bunte Vielfalt Unterkunft bekam, chauffiert wurde etc.
    Es ist in der Mehrzahl der deutsche Mittelstand der sich am Wohl der eigenen Mitbürger vergeht, weil er Knete wittert.
    Ich erinnere an 2015/2016 als Mittelständische Bauunternehmen bereit waren in Nacht- und Nebelaktionen Traglufthallen aufzubauen. Ende 2016 heulten sie rum, dass die Gemeinden und der Bund den Aufbau nicht bezahlten, wo sich doch der kleine Unternehmer den großen Reibach versprochen hatte.
    Ich erinnere an die Taxifirmen, die sich bereit erklärten die NBV auch die kürzesten Strecken zu fahren, weil ja die Gemeinden und der Bund versprachen, sie zu bezahlen. Ich kenne Einen, der hat heute sein Geld noch nicht. Doch damals kündigte er sogar Verträge mit der Lebenshilfe und nannte mich einen Nazi, weil ich ihm sagte, dass er verantwortungslos sei.
    So könnte ich noch vieles anführen und Keiner von denen war oder ist ein Linker. Nein, es sind die mit den Eurozeichen in den Augen, die das schnelle große Geld für ihre Firmen witterten.
    Aber natürlich kommen die zahlreichen ehrenamtlichen Helferlein aus der linken Ursuppengemeinschaft hinzu und nicht nur von da, die es möglich machten, dass es lief, wie es gelaufen ist und noch läuft.
    Also packen wir doch das Übel an der Wurzel. Und da heißt das Übel eben NICHT Merkel, sondern Abwenden von den Altparteien. Das heißt auch, der Bürger muss Verantwortung übernehmen und solche Bauunternehmen oder Taxigeschäfte etc von denen man weiß, dass sie 2015/2016 oftmals bis heute möglich machen, dass dieses Gesindel hofiert wird, meiden. Sollen die sich doch mit der NBV zusammentun und erfahren, dass du dem Musel nur solange trauen kannst, wie du ihm in die Augen siehst. Drehst du ihm den Rücken zu oder zeigst Schwäche hast dessen Messer im Wanst.
    Übrigens ist diese Ansage keine Erfindung von mir, sondern in den Kulturgegenden der Goldstücke eine Weisheit, die dort Jeder weiß.

  5. Pingback: Wir leben in einer künstlichen Illusions-Welt – Wake News Radio/TV | Mywakenews's Blog

  6. Pingback: SPD-Bürgermeister droht Mutter von 16jährigem Vergewaltigungsopfer mit Rauswurf - news-for-friends.de

  7. Pingback: SPD-Bürgermeister droht Mutter von 16jährigem Vergewaltigungsopfer mit Rauswurf | halle-leaks.de Blog | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  8. Harry Lamkiewicz

    Werter Herr Bürgermeister Michael Jäcke…..

    ich würde Ihnen gerne mal einen Baseballschläger bis zum Anschlag, trocken in den Allerwertesten schieben.
    Dann haben Sie eine ganz kleine Ahnung davon wie sich das Opfer fühlt.
    Menschen Ihres Schlages sorgen dafür, dass sich immer weiter Deutschland spaltet.
    Ich, an Ihrer Stelle, würde mich schämen!
    Ihre Partei löst ja Gott sei Dank von selber auf.
    Pfui Teufel…..

  9. Hallo

    Ja das ist mal wieder typisch Hauptsache alles halten den Mund und die haben ihre Ruhe Hauptsache alles unter dem Tisch kehren ist ja viel einfacher und den Pack alles weiter machen lassen
    Einfach nur Abschaum und ekelhaft diese Leute

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren