Kalifats-Landtagspräsidentin aus Baden-Würtemberg fordert Islamunterricht für ALLE


Von wegen, es gäbe keine Islamisierung. Ja, keine schleichende. Die Islamisierung in Deutschland galoppiert wie ein wild gewordenes Pferd durch die ganze Bundesrepublik und bisher nur in Mitteldeutschland stehen beherzte Bürger dagegen auf, dass unsere Frauen und Kinder reihenweise vergewaltigt werden, wir abgestochen werden, Terror dieses Land überzieht. Es ist nur konsequent, dass SPD-Islamisten in islamistischen Bundesländern die flächendeckende Indoktrinierung unserer Kinder in den Schulen fordern… Wehrt Euch endlich!

Welche Bedeutung haben die großen Kirchen in unserer Gesellschaft? Ist ihre Nähe zum Staat zeitgemäß? Und wie sollen wir mit der wachsenden Geltung des Islam umgehen, nicht zuletzt in den Schulen? Diese und andere Fragen standen beim 4. Bildungsforum Oberschwaben in Biberach auf der Tagesordnung unter dem Motto: „Religion im öffentlichen Raum“. Unter der Moderation von Kara Ballarin, Korrespondentin der „Schwäbischen Zeitung“ in Stuttgart, gab ein hochkarätiges Podium mit Bischof Gebhard Fürst, Landesbischof Frank O. July und Landtagspräsidentin Muhterem Aras(Grüne) – sie ist alevitischen Glaubens – die Antworten.

Quelle: schwaebische.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.