Flüchtlings-Bestien reißen und vergewaltigen reihenweise Frauen zum Karneval in Köln


Wann beginnt die Polizei endlich konsequent die von uns finanzierten Waffen an ihrer Hüfte gegen diese importierten Vergewaltiger-Bestien final einzusetzen? Schützt unsere Frauen und Kinder. So kann es nicht mehr weiter gehen und wieder ist es das SPD-ReGIERte Kalifat NRW, welches diese Negativ-Schlagzeilen macht… Und die #GroKo importiert weitere Bestien in Legion.

Schatten über einem ausgelassenen Fest: In Köln sind an Weiberfastnacht zwei junge Frauen vergewaltigt worden. Nicht die einzigen Sexualdelikte in der rheinischen Karnevalshochburg, wie die Polizei an diesem Freitag mitteilte.

Die erste schwere Tat ereignete sich noch am Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr im Bereich der Dasselstraße. Eine Studentin (22) war mit mehreren Personen in eine Wohnunggegangen.

Später gab sie bei der Polizei an, dass sie in eben jenem Haus vergewaltigt wurde. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Quelle: focus.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.