Trump: Will keine Flüchtlinge aus Dreckslochländern, wie aus Afrika


Und warum sollen wir die aufnehmen? Wir können nichts dafür, dass die den ganzen Tag dort nur rumficken und 10-20 Kinder machen. Das Bevölkerungswachstum ist dort eine Million Kinder jede Woche. Alles, was wir erreichen, wenn wir da eine Handvoll Millionen im Jahr abschöpfen und über unserem Land verschütten, ist, dass unser Land und Europa ebenfalls zu Afrika wird. Wir sollten all die Protagonisten der NGO “Brot für die Welt” etc. verhaften lassen, welche dort noch füttern. Das ist die Ursache für das Elend in Afrika. Die Natur würde die Menschen dort zwingen, eine Familienpolitik des möglich Ernährbaren zu betreiben oder eben natürlich regulieren.

Speziell wollte Trump offenbar wissen, warum die USA es mehr Leuten aus „shithole countries“ erlauben sollten, in die Vereinigten Staaten zu kommen. Stattdessen legte er nahe, sein Land solle mehr Einwanderer aus Ländern wie Norwegen zulassen. In dieser Woche hatte sich Trump mit der norwegischen Ministerpräsidentin getroffen.

Einem der beiden Insider zufolge, die die „Washington Post“ zitiert sagte Trump wörtlich: „Warum wollen wir diese Leute aus Afrika hier haben? Das sind Drecksloch-Länder… Wir sollten mehr Leute aus Norwegen haben.“

Quelle: welt.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.