Schützt endlich die Außengrenzen Europas und schießt auf die Illegalen


Ich verstehe nicht, warum der Steuerzahler Grenzschützer mit Waffen ausrüstet, der Gesetzgeber deren Benutzung zum Grenzschutz legitimiert, sie aber nicht benutzt werden. Die Grenze wäre in ein paar Tagen sicher, wenn man sie wirklich schützen würde und dazu gehört nun einmal der Einsatz von Schusswaffen. Das wiederum würde tausende Frauen, Kinder und Rentner vor der hier drohenden Vergewaltigung schützen, Opfern der Messerstecher das Leben retten. Der Grenzschutz ist zwingend notwendig und eine konsequente Ausschaffung der sich bereits in Deutschland und Europa befindlichen Illegalen.

Mehr als 200 afrikanische Migranten haben die Sperranlage rund um die spanische Exklave Melilla überwunden. 209 Menschen aus Ländern südlich der Sahara seien am Samstag von Marokko über einen sechs Meter hohen Doppelzaun geklettert, teilte die Vertretung der spanischen Regierung mit. Einige von ihnen sowie ein Polizeibeamter seien bei der Aktion verletzt worden
Der Polizeibeamte sei von einem Migranten mit einem der Haken angegriffen worden, die die Migranten zum Überwindes des Zaunes verwendeten, hieß es in der Mitteilung. Dem Beamten sei ein Ohrläppchen abgetrennt worden. Vier Migranten seien wegen leichterer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Die übrigen Migranten kamen in ein Haftzentrum.
Quelle: oe24.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.