In ReGIERungsauftrag? Der Obdachlosengenozid in Berlin geht weiter.


Klar, wenn Merkel und co ihre islamistischen Lieblinge auf die Obdachlosen hetzen, würden sie mehrere Probleme auf einmal lösen. Das angestaute Gewaltverlangen dieser aus eher primitiven Ländern importierten Menschen würde kanalisiert und das Obdachlosenproblem von #Berlin gelöst. Ähnlich scheint es mit den Rentnern geplant zu sein. Anders ist es schlecht zu erklären, warum immer mehr Obdachlose und Rentner durch muslimische “Flüchtlinge” (Merkels Mündel) angegriffen, angezündet, vergewaltigt und erschlagen werden. Gibt es gar Tötungsprämien für Rentner und Obdachlose aus dem Steuertopf, wenn ja, wie viel Steuergeld wird dafür ausgegeben?

Der arabisch aussehende Täter wird laut Polizei auf ein Alter von 20 bis 25 Jahren geschätzt und ist etwa 1,7 Meter bis 1,75 Meter groß. 

Dann habe er mehrmals mit der Faust in das Gesicht eines jüngeren Obdachlosen (36) geschlagen und schließlich mit einem Gegenstand einem weiteren Mann ins Bein gestochen. Der Täter flüchtete mit einem Begleiter.

Der 50-Jährige und der 36-Jährige lehnten eine ärztliche Behandlung ab. Das dritte Opfer entfernte sich vor Eintreffen der Polizei.

Quelle: bild.de


One Comment

  1. Pingback: Obdachlosen-Holocaust: Zündeten wieder Flüchtlis in Berlin Obdachlose an? | halle-leaks.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.