Flüchtling klaut in S-Bahn schlafender Wiesn-Kellnerin 6500 Euro Tageseinahmen


Fast ein halbes Jahr später nun die Öffentlichkeitsfahndung nach dem “Blonden Hans”… Auf Höhe Laim stieg der bisher unbekannte Dieb zu. Zuerst setzte er sich seinem Opfer gegenüber, im Laufe der Fahrt leerte sich die S-Bahn immer weiter. Wie eine Videoaufzeichnung aus der S-Bahn zeigt, wartete der Täter, bis sich eine günstige Gelegenheit bot. Gegen 9:10 Uhr setzte er sich dann neben den Münchner und griff ihm mehrmals an die Kellnertasche, die er an der Seite trug. Dabei steckte er sich wiederholt Bargeld ein, laut Bundespolizei ingesamt 6.500 Euro. Danach entfernte er sich von seinem schlafenden Opfer, der von all dem natürlich nichts mitbekam.

Quelle: abendzeitung-muenchen.de

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.