Dessau: Jugendliche dunkelhäutige Flüchtlinge zünden Katze an


Wer stoppt endlich diese kriminellen Sadisten?

Kater in Kleinkühnau gequält – Wer kann Hinweise geben?

Am Donnerstag, gegen 12 Uhr, soll sich in Kleinkühnau ein Fall von Tierquälerei ereignet haben. Ermittlungen zufolge sind zwei Jugendliche auf einem Grundstück einer Familie dabei beobachtet worden, wie sie den Kater der Dessauer Familie zunächst vor sich herjagten. Dann sollen sie mit einem Feuerzeug das Fell des Tieres angesengt haben. Die als dunkelhäutig beschriebenen Tatverdächtigen sollen dann von dem Tier abgelassen haben. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde eingeleitet (§ 17 Tierschutzgesetz). Zeugen, die Hinweise zur Identität der Tatverdächtigen oder zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0340/2503-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de beim Polizeirevier Dessau-Roßlau zu melden.

Quelle: presse.sachsen-anhalt.de


10 Comments

  1. Natascha

    Also in Deutschland wird es immer schlimmer immer wieder kommen Flüchtlinge nach Deutschland an egal ob die Ausweise Gefälscht sind oder nicht aber das es hier Vergewaltiger Tierquäler oder sonst was sind aber es muss ein für alle Male aufhören Tiere zu Quälen oder zu Töten

  2. Jesse Pauls

    Warum wird nicht im Voraus auf die persönliche Einstellung der Leute geprüft? Das dürfte doch tausend mal wichtiger sein als irgendwelche (nicht vorhandenen) Pässe..

    Was sind Frauen wert?
    Was sind Tiere wert?
    Was darf man alles?

    Und dabei auf die Körpersprache achten. Wenn derjenige alles bloß runterrasselt weil auswendig gelernt, wird man das sehen.

    Ist aber wohl alles zu viel Aufwand.

  3. Anja Schwabe

    Völlig egal, welche Hautfarbe sie hatten. Tierquäler bleibt Tierquäler und hat demzufolge keine Existenzberechtigung. Wer Tiere quält ist schlichtweg ein Sadist. Jugendliche, die ebendies tun, sind nicht sehr weit davon entfernt, eine Karriere als Psychopathen einzuschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.