Video: Stasi-VS-Schweine aus Magdeburg mit Kamera verjagt


“Wir wollen keine Stasi-Schweine” – Auch mit dieser Losung gingen wir 89 auf die Straße. Bezog sich auf die Durchsetzung von StaSi-Schergen und Spitzeln in allen Bereichen des beruflichen und gesellschaftlichen Lebens. Dass das “Schweine” sich natürlich auch auf das Buch “Animal-Farm / Farm der Tiere” von George Orwell beziehen kann, lernte ich erst später… “Alle Tiere sind gleich, nur Schweine sind gleicher.” Im Video das erfolgreiche Verjagen solcher StaSi-VS-Schweine bei einem Anwerbeversuch in Magdeburg. Richtig so, nur leider sind die Larven nicht öffentlich. Ihr braucht keine Sorgen damit haben. Sie werden keine Anzeige machen, und damit ihre Namen noch dazureichen.

Quelle: twitter

Eine Zehntausend-Seelen-Gemeinde in der Nähe von Magdeburg in der letzten Woche: Zwei Staatsbedienstete ziehen sich ihre Kapuzen tief ins Gesicht und flüchten mit schnellen Schritten vor einem jungen Aktivisten der Identitären Bewegung (IB). Mit einem Handy in der Hand treibt der junge IBler die beiden Geheimdienstler vor sich her. Sie springen zu einer mit Kapuze und Sonnenbrille unkenntlich gemachten Frau in einen dunklen Benz, rasen davon und vergessen dabei ihren mitgebrachten silbernen Opel. Das Handyvideo vom überhasteten Aufbruch des kamerascheuen Trios haben die Identitären ins Internet gestellt, um zu zeigen, wie man mit einer versuchten politischen Einflussnahme durch das Innenministerium umgehen kann.

weiter im spannenden Bericht auf einprozent.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren