Trotz Fußfessel: Islamistischer Gefährder fliegt quer durch Europa


Meine Überzeugung ist es, dass diese elektronischen Fußfesseln überhaupt nichts bringen, wenn man sie nicht zumindest mit der Retro-Variante kombiniert und die eiserne Fußfessel fest am Fuß des Gefährders mit der Kette verschweißt, welche unlösbar in maximal 2-3 Meter Länge an der Wand im Internierungslager befestigt ist.

Ein mit elektronischer Fußfessel überwachter islamistischer Gefährder ist nach Medienberichten über den Hamburger Flughafen ins Ausland verschwunden. Der 35-jährige Syrer Hussein Z. habe im Oktober ungehindert ein Flugzeug bestiegen, berichteten der Bayerische Rundfunk und der „Spiegel“. Mehrere Stunden lang habe die Gemeinsame Überwachungsstelle der Länder im hessischen Bad Vilbel keine Signale von der Fußfessel empfangen. Die nächste Ortung sei erst am Flughafen Athen gelungen. Da eine Kontrolle über die Fußfessel im Ausland nicht gestattet sei, sei das Signal abgestellt worden. – Quelle: https://www.shz.de/18346671 ©2017

https://www.youtube.com/watch?v=XmwXO212rEE

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


One Comment

  1. Pingback: Trotz Fußfessel: Islamistischer Gefährder fliegt quer durch Europa – ffd365.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.