TERROR: Islamischer Staat ruft seine “Löwen” zum Angriff auf Weihnachtsmärkte


“Bald auf deinen Festen” – dieser Spruch prangert auf Deutsch, Englisch und Französisch auf einem überaus verstörenden Bild. Darauf zu sehen: Ein Weihnachtsmann der mit geknebelten Händen neben einem IS-Kämpfer kniet. Die Organisation BlackOps Cyber konnte das Bild sicherstellen. Es wurde in Online-Nachrichtendiensten zwischen Anhängern der radikalen Gemeinschaft ausgetauscht. Ein weiteres Bild, dass ein blutverschmiertes Messer vor dem Eiffelturm zeigt, konnte ebenfalls abgefangen werden.

Deutschland und England im Visier

Der Gruppenchat nannte sich “Army of Mujahideen”, der offenbar von einem ominösen Dr. Almani gegründet wurde.

Quelle: heute.at

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


8 Comments

  1. Rd Fahry

    Islam in slander through a variety of the media why we don’t understand, people europe supposed to be more studying islam more in that understand islam it like what is not by the judge without a clear and judge islam that the terrorist a lot of events genocide in the world that the perpetrator not people islam example genocide a nuclear bomb in the US hirosima and the massacres of yahudi by the Germans

      1. Also ich muss hier mal was loswerden. Ich bin Deutsche und lebe die Hälfte des Jahres in Tunis. Der Islam ist eine gute Religion. Die Medien verbreiten leider sehr oft Hetzkampanien um uns gegenseitig aufzuhetzen. Ein Moslem der zu Allah betet ist nicht gleich ein Terrorist. Man sollte nicht jeden über einen Kamm scheren. Und ich sage auch ganz klar ich bin gegen Terror!!! Aber wir sind Menschen.

        1. Michael Pierschke

          Dann freu Dich und leb weiter in Deiner Traumwelt. Wir haben in der Türkei auch nur gute Erfahrungen gemacht. In Europa sieht die Welt anders aus. Und Du als Frau kannst es gar nicht beurteilen, da Du in die entsprechenden Moscheen gar keinen Zugang erhältst. Das steht nicht einmal den muslimischen Frauen zu. Also weißt Du auch nicht, was dort gepredigt wird.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren