Steuerfinanzierte “Experten”-Maden näher beleuchtet


Die #Lügenpresse verkauft uns so oft es geht irgendwelche “Experten”, wenn es darum geht, die politische Konkurrenz der Altparteien oder andere Freigeister zu verunglimpfen. Meist sind diese “Experten” irgendwelche ehemaligen Studenten aus irgendwelchen Schwafel-Fächern, welche es sich auf Steuerzahlerkosten in irgendeinem Polit-Verein der Vereinsmafia bequem gemacht haben, um so ohne Mühe sich die Taschen mit unserem Steuergeld vollzustopfen. Das wissen amtierende Politmaden der Altparteien und die Vertreter der Lügenpresse natürlich auch. Es sind alles Zahnräder im gleichen Uhrwerk, welches dient, uns zu verarschen und auszunehmen.

In Österreich bahnt sich eine Koalition aus FPÖ und ÖVP an. Diverse „zivilgesellschaftliche“ Organisationen zittern nun um staatliche Förderungen und das Zusammenbrechen ihrer jahrzehntelangen Panikmache. Sie haben längst damit begonnen, ihre Tätigkeit gegen österreichische Patrioten zu intensivieren. Zeit also, einen Blick darauf zu werfen, wer die Personen und Organisationen sind, welche uns die etablierten Medien täglich als „Experten“ verkaufen.

 Wir beginnen mit Jerome Trebing alias „MenschMerz“, den uns beispielsweise Die Zeit als „absoluten Fachexperten, wenn es um die Identitären geht“, präsentiert. Zudem agitiert Trebing auch gegen die FPÖ sowie Burschenschaften und hat gerade eine Vortragstour gegen das patriotische Zentrum in Halle hinter sich. Auch Info-DIREKT ist regelmäßig Ziel seiner Agitation.
weiter auf info-direkt.eu
Solche Schmarotzer kommen auch hier in dem Video über mich zu Wort:

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren