St. Martins-Fest soll umbenannt werden, um noch mehr Muslime anzulocken


Eigentlich ist der Sankt-Martins-Umzug ein Familienfest. Kinder singen und laufen mit ihren Laternen. Außerdem hören sie die Geschichte des heiligen Sankt Martin, der seinen Mantel mit einem Bettler geteilt haben soll, woraufhin ihm Christus im Traum erschien. Doch im vergangen Jahr wurde aus dem Martinsfest am 11. November ein Politikum.

Aus Sorge, der Bezug zu Sankt Martin könnte Migranten mit nicht-christlichem Hintergrund ausgrenzen, forderten einige eine Umbenennung in „Sonne, Mond, Sterne“-Fest oder „Lichtfest“.

Quelle: focus.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: St. Martins-Fest soll umbenannt werden, um noch mehr Muslime anzulocken – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren