Soziologin gibt aufgehübschten Frauen Schuld, vergewaltigt zu werden


Klassische Täter-Opfer-Umkehr. Für diese Soziologin sind nicht etwa die vertierten andersgläubigen Vergewaltiger schuld an deren sexuellen Exzessen von Vergewaltigung bis Mord durch Erschlagen, Ersäufen etc. sondern die Frauen, welche sich selbst attraktiv zurecht gemacht hätten…

“Deshalb, Frauen, Schwestern, Geschlechtsgenossinnen: Lasst das Schminken sein! Legt die Kosmetikdosen in den Schrank und kauft sie nie mehr nach. Wenn ein Männergesicht ohne Tünche schön genug ist für die Welt, warum nicht auch ein Frauengesicht? Hört auf, jeden Tag schicke, formlich und farblich aufeinander abgestimmte Klamotten zu tragen! Zieht das an, was im Schrank gerade oben liegt. Spart die Energie, die das Schminken, Augenbrauenzupfen, Nägellackieren, Beinerasieren, Schmuckanlegen, Shoppen, Durchblättern von Modemagazinen kostet, und steckt sie in das Voranbringen eurer Karriere durch Lernen, Leistung, Sachverstand, oder wahlweise in Spaß und Erholung. Geht nicht mehr als einmal im Vierteljahr zum Friseur.”

Wann rät sie zur Burka?

Quelle: zeit.de

Bukowski meinte zum Thema: “Feminismus wurde nur erfunden, um hässliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.”

Gucken wir mal, wie Barbara Kuchler aussieht:

 (Quelle: Linkedin)

Bukowski scheint Recht zu haben.

Ein viel besserer Tipp ist der hier:

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


2 Comments

  1. Pingback: Soziologin gibt aufgehübschten Frauen Schuld, vergewaltigt zu werden – ffd365.de

  2. Susanne Sailer

    Warum sollte wir Frauen ,uns von Verbrechern unterdrücken lassen. Diese möchte gerne Tante braucht keine Schminke, hilft sowieso nicht. Soll sich ein Kopftuch anziehen. Über den ganzen Kopf, wäre das beste. Es ist eine Frechheit , was sie sich erlaubt. Wir sind Mündige Frauen, dabei bleibt es. Ich will nicht weiter schreiben, sonst wirds zu heavy.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren