Räuberpistolen der Springer-“Presse” um Islamisten-Moschee-Spielplatz


In Absprache mit zwei Kitas um die Ecke hat der Bezirk einen Themen-Spielplatz auch für dieses Areal beauftragt. Der Multikulti-Kinderladen „Ali Baba und seine Räuber“ schlug vor, das namensgebende Märchen umzusetzen.

An der Ausschreibung beteiligten sich drei Firmen. Die Spielart GmbH aus Laucha (Thüringen) baut die Kletterkonstruktion.

Nun kennen wir alle das Märchen von Ali Baba und den 40 Räubern. Doch in diesem Märchen geht es gar nicht um Moscheen, sondern um Paläste, Räuberhöhlen und Wunderlampen.

Schaut man sich die vielen Filmplakate und Bilderbücher an, so findet man den islamischen Halbmond ebenfalls nicht.

weiter auf journalistenwatch.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren