Paris ist bald übernommen – Islamisten machen sich breit – Stoppt endlich Sozialhilfen


Rund 100 französische Politiker haben in einem Vorort von Paris versucht, ein muslimisches Straßengebet zu verhindern.

  • “Der Innenminister muss die Gebete verbieten”, forderte der Bürgermeister von Clichy, Rémi Muzeau. “Der öffentliche Raum kann nicht auf illegale Weise vereinnahmt werden”, sagte die konservative Regionalrats-Präsidentin der Hauptstadtregion, Valérie Pécresse.
  • In dem Ort nordwestlich von Paris versammeln sich jeden Freitag Muslime auf einer Fußgängerstraße zum Gebet. Sie protestierten damit gegen die Schließung eines von der Gemeinde gemieteten Gebetsraums.

Quelle: n-tv.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren