Linksterror Halle – Polizei will Fahndungsdruck erhöhen


Mit Handzetteln soll jetzt nach Zeugen vom Linksterror-Pogrom von Halle gesucht werden. Dabei wäre es einfach, einfach mal ein paar Razzien in den Terrorschmieden Reil 78, Hasi und Ludwigstraße durchführen, die Hardcore Junkies ordentlich durchschütteln oder eben einfach eine Belohnung und Amnestie für den Übermittler der Namensliste mit den Terroristen aussprechen. Wenn irgendeine der beteiligten Linksläuse dann irgendwann mal nen Affen hat, wird sie schon singen…

Am morgigen Tage beabsichtigt die Polizei Handzettel zu verteilen, mit denen weitere Zeugen gesucht werden. Die Verteilung der Handzettel erfolgt im unmittelbaren Umfeld der Adam-Kuckhoff-Straße sowie angrenzenden Straßen. Hier wird man diese Handzettel in Briefkästen von Anwohnern werfen, welche bisher nicht erreicht worden sind, aber möglicherweise wichtige Zeugen sein könnten. Insbesondere hofft die Polizei darauf, weitere Hinweise zu bekommen, welche letztendlich zur Aufklärung der Straftaten führen.

komplett auf dubisthalle.de

https://www.youtube.com/watch?v=4VdeM8qhP0E

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.