Islamischer Messer-Jihad in Erfurt – Opfer muss notoperiert werden


Wenn 2 Islamisten in eine solche Messerauseinandersetzung involviert sind und keine Ungläubigen, welche schon länger hier leben, sollte man die Überlebenden sofort ins Abschiebelager bringen. Bei den dort bereits mit Sicherheit schon angesammelten Fachkräften werden ja nicht nur Kernforscher und Raketenwissenschaftler sondern auch ein paar Ärzte sein, welche die medizinische Versorgung vornehmen können. Bei einer Messerstecherei im Erfurter Norden ist am Samstag ein Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ereignete sich die Attacke am frühen Morgen in der Mainzer Straße. Das Opfer musste notoperiert werden, sein Zustand ist kritisch.

Messerangriff in Erfurt: Täter wird noch gesucht


One Comment

  1. Pingback: Islamischer Messer-Jihad in Erfurt – Opfer muss notoperiert werden – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren