Irre Arbeiterverräter: Nur SPD darf sagen, was Heimat ist und will immer anders als AfD stimmen


Geht es nach der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Manuela Schwesig, soll ihre Partei nicht gleich wie die AfD stimmen. Zudem dürfe man den Heimatbegriff nicht den “Rechtspopulisten und Rechtsextremisten” überlassen. 

Manuela Schwesig will die SPD “von der AfD klar abgrenzen”, zumal die Positionen dieser Partei kein Maßstab für die Politik der Sozialdemokraten sei. Deshalb müsse die SPD die “eigenen Positionen nach vorn stellen”. Im Bundestag solle die SPD “nicht zusammen mit der AfD stimmen”, so die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, zu den Funke-Zeitungen.

weiter auf contra-magazin.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren