Grenzschutz endlich MIT WAFFE betreiben – Andere Sprache verstehen sie nicht


Gegen 06.15 Uhr wurden weitere Personen im Gleis wahrgenommen, weswegen zunächst einige Gleise am Rangierbahnhof gesperrt worden waren. Weil sich die Personen bei der Absuche im gesamten Gleisbereich verteilten und teilweise vor den Streifenbeamten flüchteten und auch versteckten, musste der Streckenbereich zum Ostbahnhof für den gesamten Bahnverkehr ab ca. 6.40 Uhr gesperrt werden. An der Absuche waren sechs Streifen der Bundespolizei sowie ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim beteiligt.

Nachdem weitere sieben Migranten, darunter fünf weitere Nigerianer und zweiMarokkaneraufgegriffen worden waren – allesamt von Güterzügen, die ausItalienkamen – und sich im Streckenbereich offensichtlich keine Personen mehr befanden, konnte die Bahnstrecke gegen 07:40 Uhr wieder freigegeben werden.

Quelle: focus.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren