“Flüchtling” zu Richter: “Oberrassistenköter” und “Hurenbastard von Hitler”


Wie stimme-de berichtet, stand der Mann bereits im Februar 2016 vor Gericht. Damals wurde er wegen Vergewaltigung einer Rentnerin in ihrem Haus im Kraichgau zu zwölf Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt. Der damalige Vorsitzende Richter und der Gerichtspräsident wurden vom Verurteilten danach in Briefen aus der Haft unter anderem als „Missgeburt“, „schwule Drecksau“, „Oberrassistenköter“ oder „Hurenbastard von Hitler“ beschimpft. Und nicht nur das: Einen Beutel mit einem Körpersekret als angeblichen Beweis, dass er mit dessen Frau in seiner Gefängniszelle Sex gehabt habe, gab es ebenfalls per Post.

Quelle: unzensiert.de

Zum Köterrasse-Shirt:

lade Bild ...

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren