Es sind doch eh immer die Gleichen: Züricher Polizei verzichtet auf Nennung der Täterherkunft


Um nicht als “rassistisch” zu gelten, wenn man immer wieder die Herkunft Afrika oder Südsee nennen muss.. In Polizeimeldungen hat die Stadtpolizei Zürich bis jetzt neben dem Geschlecht und Alter von Tätern oder Verdächtigen auch deren Nationalität genannt. Damit ist es vorbei. Ab sofort wird die Stadtpolizei die Nationalität nicht mehr automatisch nennen, sondern nur noch auf Anfrage. Diese Anordnung hat Stadtrat Richard Wolff, der Vorsteher des Sicherheitsdepartements, heute vor den Medien angekündigt.

weiter auf bazonline.ch

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.