Bundeswehr will mehr Islamisten rekrutieren – können besser töten


Klar, wenn man die Auswahl zwischen einheimischen H4ern und Profis im Töten hat, nimmt man die Profis. Das dürfte den Zielen des islamischen Staates auch sehr entgegenkommen. Die eigenen Kampftruppen zu bewaffnen mit den Waffen der Kuffar… Und unsere Politmaden in Berlin segnen das auch noch ab. Das ist ein ziemlich fettes trojanisches Pferd, was da gebastelt wird.

Bei der Bundeswehr haben laut einer internen Studie 14,4 Prozent aller Mitarbeiter zwar wie derzeit noch vorgeschrieben einen deutschen Pass, aber einen Migrationshintergrund.

Es haben 26 Prozent der einfachen Soldaten einen Migrationshintergrund. Bei den Unteroffizieren sind es 14 Prozent, unter den Leutnanten bis Hauptmännern sind es 10 Prozent und bei den Majoren aufwärts sind es 7 Prozent.

Bundeswehr will Anteil der Migranten erhöhen

weiter auf berlinjournal.biz

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren